Magazin

Die Heeresbäckerei in Berlin Kreuzberg ist ein beeindruckendes Industriedenkmal an der Spree. Das Magazin im Westflügel diente seit 1890 als Speicher, Loren mit Mehl und Korn verkehrten auf Schienen zwischen Magazin und Bäckerei. Das Backsteingebäude hat sich seine Substanz über die Jahre bewahrt. Gusseiserne Stützen tragen eine fünf Meter hohe Kappendecke, das Parkett ist aus alter Rotbuche, tiefe Rundbogenfenster öffnen den Raum zum Licht. Wir haben das Magazin im Bewusstsein seiner Historie saniert und in der Ausstattung aufgewertet. Entstanden ist ein prachtvoller Saal mit einer gehörigen Portion Charme – vielleicht der schönste in Berlin-Kreuzberg. Das Magazin in der Heeresbäckerei steht für Events am Puls der guten, alten Zeit.

Das Magazin in Zahlen
  • 1890 Baujahr
  • 40 Meter Länge
  • 16 Meter Breite
  • 640 Quadratmeter Parkett Rotbuche
  • 4,60 Meter Deckenhöhe
  • 27 Gusseiserne Stützen
  • 20 Rundbogenfenster
  • 100 kW Kraftstrom + 80 kW optional
  • 57 Quadratmeter Garderobe
  • 56 Quadratmeter Backbereich
  • 52 Quadratmeter Vestibül
Adresse

Magazin in der Heeresbäckerei
Eingang Gäste
Köpenicker Straße 16 / Ecke Brommystraße
Zufahrt Lieferanten
Köpenicker Straße 16/17
10997 Berlin

Verkehrsanbindung

U-Bahn Schlesisches Tor: 600 m / ca. 5 Min.
S-Bahn Warschauer Straße: 1,2 km / ca. 10 Min.
Flughafen Tegel: 20 km / 24 Min.
Flughafen Schönefeld: 18 km / 21 Min.